Steckbrief: Ausbildung zum/zur Assistent / Assistentin Hotelmanagement

Dauer
Ausbildung zur Assistentin Hotelmanagement2 – 3 Jahre

Ausbildungsform
Rein schulische Ausbildung mit praktischen Phasen in einem Hotelbetrieb.

Voraussetzungen
Voraussetzung für die Ausbildung ist die Fachhochschulreife, Hochschulreife oder ein mittlerer Bildungsabschluss.

Die Zugangsvoraussetzungen setzen die Berufsschulen fest. Einige Berufsschulen legen als Bedingung zur Aufnahme der Ausbildung zusätzlich z.B. sechs Jahre Englischunterricht voraus.

Gehalt während der Ausbildung
Da die Ausbildung eine schulische Ausbildung ist und nicht parallel in einem Betrieb stattfindet, wird die Ausbildung zum/zur Assistent/-in im Hotelmanagement nicht vergütet.

Was macht ein/eine Assistent/-in Hotelmanagement?
Als Assistent/in im Hotelmanagement bist du mit der Betreuung aller kaufmännisch-organisatorischen Abläufe in Hotel- und Gastronomiebetrieben vertraut. Du erstellt Dienstpläne und organisierst das Personal, planst Veranstaltungen und organisierst den Wareneinkauf. Darüber hinaus bist z.B. dafür verantwortlich, das Empfangspersonal in den richtigen Umgangs- und Begrüßungsformeln zu schulen und erstellst Vorgaben für den Umgang mit Gästen.

Weiterhin berätst du Gäste bei Freizeitangeboten und gestaltest Ausflüge. Für Veranstaltungen übernimmst du die Organisation und unterstützt Kunden bei der Planung von Dekoration, Menü, Räumlichkeiten und Preisen.

Nicht zuletzt unterstützt du die Geschäftsleitung bei allen Aufgaben, die in den Bereichen Marketing, Verkauf, Personal oder Controlling anfallen.

Ausbildungsinhalte
Auf deinem Stundenplan stehen während der Ausbildung z.B. folgende Themen:

  • Datenverarbeitung
  • Marketing und Kommunikation
  • VWL und BWL
  • Management
  • Fremdsprachen

Empfiehl uns weiter: