Ausbildung Hotelbetriebswirt

Ausbildung HotelbetriebswirtDie Ausbildung zum Hotelbetriebswirt ist eine der angesehensten Weiterbildungsmöglichkeiten innerhalb der Hotelbranche. Es gibt allerdings zahlreiche unterschiedliche Varianten (Vollzeit vs. Fernstudium), Abschlüsse (staatlich geprüft vs. Zertifikat) und Anbieter. Nachfolgend haben wir einen umfangreichen und unabhängigen Überblick zusammengestellt.


Ausbildung Hotelbetriebswirt – Wieso, weshalb, warum

Nach der Ausbildung ist vor der Ausbildung. Wer eine Ausbildung zum Beispiel zum/ zur Hotelkaufmann/ -frau oder Hotelfachmann/ -frau erfolgreich abgeschlossen hat, ist auf sämtliche Belange des Hotelberufs vorbereitet. Allerdings fehlt das weiterführende, vertiefte betriebswirtschaftliche Wissen, um weiter auf der Karriereleiter hochzusteigen. Hier setzt die Ausbildung Hotelbetriebswirt an, die eigentlich eher eine Weiterbildung ist. Man lernt nicht mehr die Grundlagen der Hotellerie (das hat man ja in der Hotelfachmann/frau bzw Hotelkaufmann/-frau Ausbildung schon), sondern geht auf Themen wie BWL, F&B Management, Touristik und Personalmanagement ein.

Beispiel aus Lehrplänen
Zur Verdeutlichung hier ein Beispiel des IST-Studieninstituts. Folgende Inhalte werden in der Ausbildung Hotelbetriebswirt (konzipiert als Fernstudium) ausführlich vermittelt.

  • Inhalte Ausbildung HotelbetriebswirtBetriebswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung
  • Recht
  • Personalmanagement
  • Grundlagen des Hotelmanagements
  • Hotelmarketing
  • Hotelbetriebswirtschaftslehre
  • Kundenzufriedenheit durch Dienstleistungsqualität
  • Vertriebssysteme und -wege in der Hotellerie
  • Yield-Management
  • Messemarketing für die Hotellerie
  • Hotelorganisation
  • Seminar: Sales Force in der Hotellerie
  • Veranstaltungsmanagement
  • F&B-Management



Man sieht, dass die Inhalte für den Hotelbetriebswirt viel ausführlicher auf die unterschiedlichsten Bereiche eingehen, als man es wahrscheinlich von der Berufsschule gewohnt ist. Dementsprechend bereitet die Weiterbildung auch auf neue, erweiterte Aufgabenfelder vor. Hotelbetriebswirte werden meist im mittleren, manchmal auch im oberen Management von Hotels (Privat-, Ketten-, Ferien-, oder Kongresshotellerie) eingesetzt. Zusätzlich kommen auch Arbeitgeber in Frage, die hotelähnliche Dienstleistungen anbieten, wie z.B. Kreuzfahrtschiffe, Freizeitparks oder Spa-Ressorts.


Wo kann ich das studieren?

In Deutschland gibt es dutzende Möglichkeiten, sich in diesem Bereich weiterzubilden. In unserer Datenbank „Anbieter Hotelbetriebswirt“ führen wir sie alle auf. Dazu gehören folgende Akademien und Fachschulen:

Anbieter Beschreibung
IST-Studieninstitut Der Hotelbetriebswirt ist als Fernstudium konzipiert, dauert 18 Monate und beinhaltet drei Präsenzphasen, wie z.B. „Leadership“. Zusätzlich zu den Lehrinhalten enthält die Weiterbildung die Zertifikate „Sales Management“ und „Revenue Management“.
Deutsche Hotelakademie Die DHA bietet auch ein Fernstudium zum Hotelbetriebswirt an. Die Ausbildung dauert ebenfalls 18 Monate. Alle zwei Monate startet der Kurs, der auch drei Präsenzphasen enthält.
SRH Hotel-Akademie Hier kann man den Staatlich geprüften Betriebswirt für das Hotel- und Gaststättengewerbe absolvieren. Das Besondere: Die Hotel-Akademie bietet die Ausbildung sowohl Vollzeit, als auch berufsbegleitend an.
Steigenberger Akademie Im Vollzeitmodell wird hier ebenfalls der staatlich geprüfte Hotelbetriebswirt angeboten. Der Kurs dauert zwei Jahre, u.a. sind die Lerninhalte der IHK-Ausbildereignungsprüfung Bestandteil.


Hotelbetriebswirt geschafft – und dann?

Wer die Weiterbildung erfolgreich beendet hat, ist natürlich heiß darauf, neue Aufgaben zu übernehmen. Wie geht es jetzt weiter? Wer im Fernstudium studiert hat, kann bei seinem Arbeitgeber anklopfen und ein Gespräch mit den Vorgesetzten führen, welche Karrierechancen es gibt. Bestenfalls hat man schon während der Weiterbildung gezeigt, dass man erfolgshungrig ist und neues Know-how ins Unternehmen einbringen kann. Wer den Betriebswirt in Vollzeit durchlaufen hat, fängt jetzt erstmal an, Bewerbungen zu schreiben. Wie erwähnt, ist die Bandbreite der möglichen Berufsfelder sehr groß.


Option: Studium

Wer den staatlich geprüften Betriebswirt durchlaufen hat, hat damit auch die Fachhochschulreife erlangt. Dann steht als Option ein Studium an einer FH oder Akademie offen. Passende Hotelmanagement Studiengänge gibt es übrigens in unserer Datenbank.



Egal, wie du dich entscheidest – wir wünschen viel Erfolg!

Empfiehl uns weiter: