Weiterbildung Hotelbetriebswirt – Anbieter & Infos

HotelbetriebswirtFür das erfolgreiche Führen und Mitarbeiten in einem Hotel sind Kompetenzen erforderlich, die über das Herrichten von Zimmern, das Bedienen im Restaurant, den Zimmerservice oder die Arbeit an der Rezeption weit hinausgehen. Eine Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt bietet die Möglichkeit, sich zu spezialisieren und für die nächste Karrierestufe zu empfehlen.


Grundlegendes zur Hotelbetriebswirt- Weiterbildung

Der Hotelmarkt hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Kleine Betriebe verschwinden immer mehr, dafür nehmen Ketten und internationale Konzerne an Bedeutung zu. Um im immer härteren Wettbewerb bestehen zu können, sind die Hotels auf qualifizierte Mitarbeiter angewiesen. Hotelbetriebswirte sind Praktiker, die mit einem breiten Fachwissen im Hotel- und Gaststättengewerbe tätig sind und dort im mittleren und höheren Management angestellt sind.

Die Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt ist eine der angesehensten Qualifikationen in der Branche. Es erfordert viel Mühe, Lernaufwand und Zeiteinsatz, sie zu absolvieren, aber danach öffnen sich neue Karrieremöglichkeiten sowohl zum beruflichen Aufstieg und erst recht zur Sicherung des Arbeitsverhältnisses.

Es gibt verschiedene Abschlüsse als Hotelbetriebswirt. Zum einen den höchsten Abschluss als Staatlich geprüfter Hotelbetriebswirt, zum anderen auch sinnvolle, aber kleinere Weiterbildungen, die z.B. mit einem Zertifikat des Anbieters enden. Nachfolgend gehen wir auf die „kleineren“ Fortbildungen ein, die meistens kürzer sind. Wir haben aber auf der nachfolgend verlinkten Seite auch alle Infos zum Thema „Staatlich geprüfter Hotelbetriebswirt“ zusammengestellt.


Voraussetzungen

Der Hotelbetriebswirt ist meistens eine Weiterbildung für diejenigen, die bereits eine fachlich passende Ausbildung absolviert haben oder mit Berufserfahrung quer einsteigen möchten. Man kann es aber auch ohne vorherige Praxiszeiten studieren. Voraussetzungen für die Zulassung sind:

  • Entweder Schulabschluss + abgeschlossene Berufsausbildung in der Hotellerie oder Gastronomie
  • oder (Fach-)Hochschulreife (evtl. mit Berufserfahrung im Gastgewerbe)
  • oder mehrjährige Berufserfahrungen

Da die Voraussetzungen je nach Anbieter variieren, sollten Sie sich unbedingt frühzeitig informieren.


Inhalt / Lernziele

Die Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt deckt sämtliche Bereiche ab, die bei der Führung und Organisation eines Hotels von Nöten sind. Es gibt …

… betriebswirtschaftliche Fächer
Von der klassischen Buchhaltung über Marketing und Steuerlehre bis zur Unternehmensführung werden Inhalte aus der BWL gelehrt.

… juristische Fächer
Die Inhalte reichen vom Branchenrecht bis zum grundlegenden Wissen in Sachen Privat-, Arbeits- oder Handelsrecht.

… hotelspezifische Fächer
Selbstverständlich werden neben allgemeinen Fächern auch spezielle Inhalte der Hotelbetriebswirtschaft gelehrt. Das beginnt bei der Frage nach Betriebsarten und Marktstrukturen in der Hotellerie. Zudem wird Know-how im Yield Management / Hotelvertrieb oder der Hotelorganisation vermittelt.

… ergänzende Fächer
Wie funktioniert die Wareneinsatzplanung im Food & Beverage Management? Wie kann man mit Messemarketing neue Kunden gewinnen? Und wie kann man diese Kunden dank guter Kundenzufriedenheit zu einem erneuten Besuch bewegen? Wie ist Projektmanagement organisiert? Zusätzlich gibt es einige Inhalte, die dieses Wissen vermitteln.


Anbieter & Kurse

Wir haben eine Liste der Anbieter von Weiterbildungen zum Hotelbetriebswirt recherchiert. Bei den rot verlinkten Anbietern können Sie sich direkt hier bei uns ausführlich informieren und Info-Material bestellen.

Anbieter Kurs Kurzinfos
IST-Studieninstitut Hotelbetriebswirt/-in (IST)
  • zugelassener Fernunterricht
  • Dauer: 18 Monate (aber auch Express-Variante möglich)
Deutsche Hotelakademie Hotelbetriebswirt (DHA)
  • zugelassener Fernunterricht
  • Dauer: 18 Monate
Hotelfachschule Bernkastel-Kues Hotelbetriebswirt/in
  • Präsenzunterricht
  • Dauer: 24 Monate


Perspektiven nach der Weiterbildung

Hotelbetriebswirte sind optimal qualifiziert, um Führungs- und Managementpositionen in einem Hotelbetrieb zu übernehmen. Sie können dabei an allen Stellen im Betrieb eingesetzt werden. Mögliche Positionen für Absolventen sind beispielsweise

  • Hotelbetriebswirt WeiterbildungSupervisor
  • Hoteldirektor
  • Kaufmännischer Leiter
  • Controller
  • Sales-, Marketing- oder PR-Manager
  • Front-Office-Manager
  • Guest-Relations-Manager
  • Pre-Opening-Manager
  • F&B Manager



Dabei sind die Absolventen nicht auf nationale Hotelbetriebe festgelegt. Auch der Einstieg in internationale Unternehmen ist mit dieser Weiterbildung möglich, wie auch der Weg in die Selbstständigkeit in diesem Bereich.


Für wen ist die Weiterbildung geeignet?

Angesprochen von der beruflichen Qualifizierungsmöglichkeit Hotelbetriebswirt sind natürlich in erster Linie Routiniers und bereits im Hotelsegment tätige Menschen. Dennoch sollten Bewerber belastbar und diszipliniert sein, über eine unternehmerische Motivation und Denkweise verfügen und fachpraktisches Talent besitzen. Lernwille und Lernfähigkeit sind weitere wichtige Faktoren, um die Weiterbildung erfolgreich zu absolvieren und seinen Weg in diesem Wirtschaftszweig erfolgreich zu gehen.

Wir haben einen Absolventen der Hotelbetriebswirt Weiterbildung zu seinen Erfahrungen befragt. Seinen Erfahrungsbericht findest du hier.

Empfiehl uns weiter: