Deutsche Hotelakademie – Hotelbetriebswirt

Abschluss:
Hotelbetriebswirt (DHA)

Der Lehrgang zum Hotelbetriebswirt (DHA) ist eine nebenberufliche Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte der Hotellerie. Die Inhalte des Studiengangs werden durch Studienbriefe, Webinare, flexibel planbare Präsenztage und Projektarbeiten vermittelt. Der Lehrgang beinhaltet die Unterlagen zur Vorbereitung auf die Ausbilderprüfung (AdA).
 

Studienverlauf:
Der Lehrgang startet alle 2 Monate und dauert 18 Monate.
 

Studienschwerpunkte:
Schwerpunkte sind unter anderem Betriebliches Rechnungswesen, Finanzierung und Controlling, Personalwesen, Spezifische Hotelbetriebswirtschaftslehre, Revenue-Management sowie Social Media, Hospitality Real Estate und Qualitätsmanagement
 

Besonderheiten des Studiengangs:
Weiterbildungssystem „Flexucate“:
Die Deutsche Hotelakademie bietet berufsbezogene, staatlich zugelassene Fernlehrgänge an, die sich in besonderem Maße den Bedürfnissen von Angestellten aus dem Hotel- und Gastgewerbe anpassen. Die Lehrgänge kombinieren alle Vorzüge des Fernunterrichts mit internet- und multimediabasierter Didaktik sowie mit größtmöglicher zeitlicher Flexibilität. Den Teilnehmern steht der Online-Campus „Meine Lernwelt“ für die Teilnahme an Webinaren, für Tutorien mit Fachdozenten, für den Austausch mit anderen Teilnehmern, für das Herunterladen der Studienbriefe, für Tests und die Erarbeitung der Projektstudien zur Verfügung

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren:
Deutsche Hotelakademie Gebäude

  • Erfolgreich abgeschlossene gastronomische Ausbildung und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in der Hotellerie
  • Quereinsteiger, die über keine branchenspezifische Ausbildung verfügen, aber aufgrund ihrer – nachgewiesenen – langjährigen, kaufmännisch ausgerichteten Tätigkeit in o.g. Branchen die notwendigen Grundkenntnisse mitbringen.
  • Monatlich: 149,00 € / Gesamt: 2832,00 € (inklusive 150 € Prüfungsgebühr)

 
Webseite zum Studiengang:
Deutsche Hotelakademie – Hotelbetriebswirt
Deutsche Hotelakademie