Hotelfernschule Poppe & Neumann – Ausbildereignungsprüfung / Ausbildung der Ausbilder (AdA) IHK

Abschluss:
Ausbildung der Ausbilder (AdA) IHK

Formen Sie die Zukunft des Gastgewerbes aktiv mit! Als Ausbilder dürfen Sie selbst Auszubildende im Bereich Gastgewerbe und Hotel ausbilden. Sie können somit dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Die Herausforderungen der Branche verlangen von den Führungskräften ein vielseitiges Wissen, welches auch arbeitspädagogische Qualifikationen verlangt.

Die Ausbildereignungsprüfung ist seit August 2009 verpflichtend, möchte man selbst Azubis ausbilden. Das Fernstudium an der Hotelfernschule Poppe & Neumann bietet Ihnen optimale Studienbedingungen mit dieser Weiterbildung Ihr berufliches Know-How auszubauen.
 

Studienverlauf:
Die Dauer des Fernstudiums beträgt 6 Monate. Vor der Prüfung erfolgt das Prüfungsvorbereitungsseminar. In einem 2-tägigen Seminar werden Sie nochmal gezielt auf die Prüfung vorbereitet. Die IHK-Prüfung findet schließlich vor der IHK Frankfurt am Main statt.
 

Studienschwerpunkte:
Folgende Schwerpunkte setzt das Fernstudium:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

 

Besonderheiten des Studiengangs:

  • Keine Zulassungsvoraussetzungen
  • Die Studiendauer kann individuell verkürzt oder verlängert werden – ohne Mehrkosten
  • Weiterbildung ist steuerlich absetzbar



Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren:
Es gibt keine Zulassungsvoraussetzzungen. Die Studiengebühren betragen 157,- € monatlich (Gesamt: 942,- €).



Webseite zum Studiengang:
Hotelfernschule Poppe & Neumann – Ausbildereignungsprüfung