Hotelfernschule Poppe & Neumann – Restaurantmeister

Abschluss:
Restaurantmeister/in IHK

Bilden Sie sich weiter und bauen Sie Ihr berufliches Know-How mit einer Weiterbildung zum Restaurantmeister/-in IHK an der Hotelfernschule Poppe & Neumann aus. Als Fach- und Führungskraft runden Sie somit Ihr berufliches Portfolio ab und überzeugen auch bei der Personalführung im Servicebereich wie auch beim Dienst direkt am Gast.
 

Studienverlauf:
Der Studiengang zum Restaurantmeister ist staatlich geprüft und zugelassen. Im Verlauf des Studiums kann auch die Ausbildereignungsprüfung IHK (AdA) abgelegt werden. Die Studiendauer umfasst 30 Monate (mit AdA-Prüfung) bzw. 24 Monate (ohne AdA-Prüfung). Vor der Abschlussprüfung nehmen die Studierenden an einem 10-tägigen Prüfungs-Intensivierungs-Seminar teil. Im Anschluss daran findet die IHK-Prüfung vor der IHK Frankfurt am Main statt.
 

Studienschwerpunkte:
Folgende Studienschwerpunkte werden als „Qualifikationen“ den Studierenden im Verlauf des Fernstudiums zum Restaurantmeister vermittelt.

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen:

  • Gäste betreuen und beraten
  • Mitarbeiter führen und fördern
  • Abläufe planen, durchführen und kontrollieren
  • Produkte beschaffen und pflegen
  • Gäste bewirten



Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren:
Zugangsvoraussetzungen:

  • Ausbilderschein (AdA) – sofern Sie diesen nicht haben, können Sie die Prüfung im Rahmen des Meisterlehrgangs bei Poppe & Neumann absolvieren
  • Nach Abschluss der Ausbildung mind. 3 Jahre Berufserfahrung oder
  • Ohne Ausbildung 8 Jahre Berufserfahrung

Studiengebühren:

  • Mit AdA-Prüfung 149,- € monatlich (Gesamt: 4.470,- €)
  • Ohne Ada-Prüfung 147,- € monatlich (Gesamt 3.528,- €)



Webseite zum Studiengang:
Hotelfernschule Poppe & Neumann – Restaurantmeister