Ausbildung Küche und Gastronomie Weiterbildung: Anbieter & Kurse

Abschluss

Ausbildung

Lehrgang

Küche und Gastronomie Weiterbildung

Anbieter

Anbieter

Ausbildung

Es gibt in Deutschland zwei große Ausbildungssysteme: die duale Ausbildung und die schulische Ausbildung.

Viele Berufe, vor allem kaufmännische und handwerkliche, kann man im dualen System erlernen. Hier sind die Auszubildenden vom ersten Tag an im Betrieb tätig und sammeln so wertvolle Praxiserfahrung. Hier stehen vor allem die Vermittlung von fachlichen Fähigkeiten und Kenntnissen im Vordergrund. An ein bis zwei Tagen besuchen die Auszubildenden zusätzlich die Berufsschule, um die betrieblichen Fachkenntnisse mit weiterem theoretischen Wissen anzureichern. Alternativ kann der schulische Teil der Ausbildung auch im Blockunterricht erfolgen. Dies bedeutet, dass der Azubi für bis zu acht Wochen am Stück die Berufsschule besucht. Abgeschlossen wird die duale Ausbildung in der Regel nach drei bis dreieinhalb Jahren. Die Abschlussprüfung erfolgt ist für den jeweiligen Ausbildungsberuf bundesweit einheitlich. Nach bestandener Prüfung erhält der ehemalige Auszubildende neben seinem Berufsschulzeugnis, ein Zeugnis des Ausbildungsbetriebs sowie ein Zeugnis der zuständigen Institution.

Im Gegensatz zum dualen Ausbildungssystem, erfolgt die schulische Ausbildung, wie der Name schon sagt, in einer schulischen Einrichtung und nicht in Kooperation mit einem Ausbildungsbetrieb. Abhängig vom Bundesland ist eine schulische Ausbildung ebenfalls mit dem Erwerb eines höheren Bildungsabschlusses verbunden. Um das Gelernte auch unter realen Bedingungen anwenden zu können, absolvieren die Auszubildenden immer wieder branchenspezifische Praktika. Die Dauer der schulischen Ausbildung richtet sich insbesondere nach dem angestrebten Ausbildungsberuf und der beruflichen Vorbildung des Azubis. So kann sich die Ausbildung zwischen einem und dreieinhalb Jahren erstrecken. Der wohl größte Unterschied zu anderen Ausbildungsformen liegt in der Vergütung – nur die wenigsten schulischen Ausbildungen werden vergütet und sollte sich der Auszubildende für eine private Einrichtung entscheiden, fällt sogar noch Schulgeld an. Doch auch hier gibt es genügend Möglichkeiten einer staatlichen Förderung. Wie im dualen Ausbildungssystem, wird auch die schulische Ausbildung mit einer Prüfung abgeschlossen. 

Weiterlesen...

Küche und Gastronomie Weiterbildung

Wer gerne mit Menschen zu tun hat, serviceorientiert denkt und es auch mal hektisch mag, der ist in der Gastronomie gut aufgehoben. Schließlich gibt es in dieser Branche zahlreiche spannende Tätigkeitsfelder. Ob Hotellerie, Sternekoch, Servicekraft oder Geschäftsführung – qualifiziertes Fach- und Führungspersonal wird ständig nachgefragt. Dabei gilt auch für das Gastronomiegewerbe: Man lernt nie aus! Das Weiterbildungsangebot ist breit gefächert. Vom Fachwirt, über eine Weiterbildung zum Sommelier, Barrista oder Diätkoch bis hin zu einem akademischen Abschluss – die Möglichkeiten sind schier endlos.

Für wen eignet sich die Weiterbildung?

Egal, ob Sie in diesem Bereich bereits Erfahrung gesammelt haben und Ihr Wissen erweitern möchten oder ob Sie die Branche wechseln möchten. Eine Weiterbildung in den Bereichen Gastronomie und Küche eignet sich für alle, die sich beruflich in dieser Branche weiterentwickeln bzw. Fuß fassen möchten. Voraussetzung ist in der Regel ein Ausbildungsabschluss entweder im kaufmännischen oder im gastronomischen Bereich sowie - je nach Bildungsanbieter – ein oder mehrere Jahre Berufserfahrung.

Welche Formen der Weiterbildung gibt es?

Ob Fernlehrgänge, Umschulungen oder Präsenzkurse: Die Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Gastronomie und Küche sind zahlreich und vielseitig. Auch die Ausbildungsdauer variiert von wenigen Wochen bis hin zu 18 Monaten. Sehr beliebt sind die Fernlehrgänge, da sie sich prima mit einer Berufstätigkeit verbinden lassen. Was für Sie das Richtige ist, hängt davon ab, ob Sie sich in einem bestimmten Bereich spezialisieren möchten, z.B. als Koch für veganes Essen oder eine Führungsposition einnehmen möchten. Hierzu käme z.B. ein Betriebswirt in Systemgastronomie in Frage.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de