Schließen
Sponsored

Master Hospitality Management Weiterbildung: Anbieter & Kurse

Anbieter bieten eine Hospitality Management Weiterbildung mit Master an

Noch nicht das Richtige gefunden?

Hier warten Infos & Hochschulen zu weiteren Studiengängen auf deine neugierigen Augen.

Weitere Studiengänge

Master

Der Master bietet den zweiten, meist auf den Bachelor aufbauenden Abschluss. Er dient dazu, deinen Kenntnisstand im Bereich der Hotellerie zu vertiefen und dich auf spezifische Tätigkeitsfelder innerhalb der Hotelbranche vorzubereiten. Ein Masterstudium ist im Vergleich zum Bachelor kürzer: Es ist auf vier, manchmal sogar nur auf zwei oder drei Semester angelegt.

Mit einem Masterabschluss bist du grundsätzlich höher qualifiziert: Während des Studiums werden dir Fachkompetenzen für führende Positionen in größeren Hotelbetrieben vermittelt oder der Grundstein für eine wissenschaftliche bzw. lehrende Karriere gelegt.

Zugangsvoraussetzung für ein Master Studium ist in den meisten Fällen ein vorausgehender Bachelor-Abschluss. Ähnlich wie das Bachelor-Studium ist auch der Master in Modulen aufgebaut. Du schließt ihn meistens mit einer schriftlichen Masterarbeit ab, die in der Regel einen größeren Umfang hat, als die Bachelor-Arbeit.


Hospitality Management Weiterbildung

Wenn du in der Hotellerie arbeitest und dich beruflich in einem bestimmten Bereich weiterbilden möchtest, kannst du das z. B. mit einer speziellen Fortbildung im „Hospitality Management“ tun.

Alle Anbieter auf einen Blick

Beim Hospitality Management geht es vor allem um die gastbezogenen Dienstleistungen, dabei ist die Hotellerie nur ein Teilbereich des Hospitality Managements. Denn auch in sozialen Einrichtungen geht es um das Wohlergehen und die reibungslosen Abläufe rund um den Gast bzw. Kunden. Wenn du dich für diese Weiterbildung interessierst, findest du bei uns eine Datenbank mit verschiedenen Anbietern. Damit hast du alle Einrichtungen auf einen Blick und kannst dich gleich bewerben!

Die Weiterbildung Hospitality Management helfen dir besonders, wenn du vielleicht gerne ins Ausland wechseln möchtest. Denn dort ist der Begriff Hospitality schon deutlich verbreiteter und anerkannter. Dementsprechend werden Weiterbildungen in diesem Bereich zum großen Teil von Anbietern z. B. aus der Schweiz angeboten.