Das Hotelmanagement Studium:
Alles, was du über Bachelor & Master in der Hotellerie wissen musst

Hotelmanagement StudiumDu möchtest also Hotelmanagement studieren? Eine gute Idee. Wir geben dir auf dieser Seite einen Überblick über die unterschiedlichen Themen, die bei der Studienwahl eine Rolle spielen. Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen? Welche Studienformen und -varianten gibt es? Dieses und viel mehr hier.


Grundlegendes zum Hotelmanagement Studium

Ein Hotelmanagement Studium verspricht Internationalität. Die großen Hotelketten sind allesamt international organisiert und besitzen Hotels in den verschiedensten Ländern. Die Mitarbeiter in der Hotellerie kommen aus den unterschiedlichsten Ländern. Und natürlich lernt man im Laufe eines Arbeitslebens Gäste aus nahezu allen Ländern dieser Welt kennen. In vielen Ländern der Welt ist der Tourismus eine der Haupteinnahmequellen. Daher sind die Karrieremöglichkeiten für angehende Manager, die bereit sind, sich ständig auch über die Sprach- und Landesgrenzen hinweg zu verändern und fortzubilden, sehr gut.


Voraussetzungen für das Studium

Wer sich für ein Hotelmanagement Studium und damit für einen Job im Hotelwesen entscheidet, der sollte diverse Hard und Soft Skills mitbringen. Die verteilen sich wie folgt:

Voraussetzungen, um zum Studium zugelassen zu werden
Voraussetzung für StudiumNatürlich musst du zunächst die schulischen Voraussetzungen erfüllen, um dich überhaupt in den Studiengang einschreiben zu können. Dazu gehören:

  • Studienberechtigung: Da Hotelmanagement nur von Akademien und Fachhochschulen angeboten wird, reichen Abitur, Fachabitur oder die Fachhochschulreife aus. Zudem kann man auch Hotelmanagement ohne Abitur studieren.
  • Bestehen Eignungstest/ Aufnahmeprüfung: Viele Studiengänge in diesem Gebiet werden von privaten Hochschulen und Akademien angeboten. Die meisten haben einen (zumindest kleinen) Aufnahmetest, mit dem sie die Eignung der Bewerber nochmal überprüfen.

Besondere Schulfächer musst du nicht vorweisen, genauso wenig wie besonders gute Fremdsprachen- oder Mathematikkenntnisse.

Persönliche Voraussetzungen
Persönliche Voraussetzung für StudiumWichtig für den Einsatz im Hotel sind vor allem Stressresistenz und Teamfähigkeit. In stressigen Situationen, wie z.B. bei großen Empfängen und Veranstaltungen oder wenn ein besonderer VIP anreist, muss man einen klaren Kopf behalten können, um die anstehenden Herausforderungen bestmöglich zu lösen. Und wer nicht mit einem großen Team zusammenarbeiten kann, der ist im Hotelwesen gänzlich an der falschen Stelle. Absprachen und Verlässlichkeit untereinander haben oberste Priorität.

Worauf man natürlich auch nicht verzichten kann, sind Fremdsprachenkenntnisse. Gerade wenn man eine Zeit in ausländischen Hotels arbeiten möchte, sind perfekte Englischkenntnisse und mindestens eine weitere Fremdsprache unabdingbar. Einen Teil dieser Soft Skills wird man im Hotelmanagement Studium weiter ausbauen, besonders auf die Vermittlung verschiedener Fremdsprachen wird meist sehr viel Wert gelegt.



Unterschiedliche Ausbildungs-/ Studienmöglichkeiten

Studium Ausbildung HotelmanagementWas du unbedingt wissen solltest: Die Karriere in der Hotellerie kann man über verschiedene Wege starten:

  • Ein Weg führt über die Ausbildung zum/zur Hotelfachmann/frau oder die Ausbildung zum/zur Hotelkaufmann/frau.
  • In den letzten Jahren stieg aber die Nachfrage nach Mitarbeitern, die sowohl fundiertes BWL-Wissen haben, als auch die Fähigkeit besitzen, analytisch und strategisch zu denken. Daher wird an einigen Hochschulen und Akademien in Deutschland ein Hotelmanagement Studium angeboten. Der Studiengang ist interdisziplinär ausgerichtet, was bedeutet, dass Kenntnisse aus zwei verschiedenen Disziplinen miteinander verschmolzen werden. Im Studiengang Hotelmanagement sind dies zum einen die wirtschaftswissenschaftlichen Anteile (BWL, Rechnungswesen, Marketing) und zum anderen die speziellen Lehrinhalte aus dem Hotelmanagement.
  • Und natürlich gibt es noch die Kombination aus Studium und Ausbildung bzw. Praktikum: Das duale Studium. Hierbei sind die Praxisphasen im Hotel mit den Studienphasen an einer Hochschule/ Berufsakademie verknüpft. Alles zu diesem Studienmodell findest du im Artikel „Duales Studium Hotelmanagement“.


Die Studienabschlüsse Bachelor und Master

Bachelor Master HotelmanagementFür viele Studieninteressenten ist das relativ neue, fast europaweit einheitliche System auf den ersten Blick unübersichtlich. So schwer ist es aber dann nicht:

  • Der Bachelor ist das Erststudium. Wer also gerade von der Schule kommt oder z.B. nach dem Abi bzw. der mittleren Reife erstmal eine Ausbildung absolviert hat, der beginnt seine akademische Studienlaufbahn mit diesem Studium.
  • Hat man den Bachelor dann erfolgreich nach meist 3 Jahren (= 6 Semestern) abgeschlossen, kann man noch einen Master oder auch MBA anschließen und sich weiter spezialisieren. Alternativ reicht der Bachelor aber auch aus, um direkt in den Job einzusteigen.


Privates Studium, nur wenige staatliche Alternativen

Ein Punkt, der bei der Wahl des Hotelmanagement Studiums beachtet werden sollte, ist, dass man den Studiengang derzeit fast nur an privaten Fachhochschulen und Akademien studieren kann. Es fallen dementsprechend Studiengebühren an, dafür sind die Studienbedingungen aber auch meistens exzellent (kleine Vorlesungsgruppen, moderne Ausstattung, gute Betreuung).

Allerdings gibt es auch einige staatliche Fachhochschulen, an denen ein entsprechender Studiengang angeboten wird. Unser Artikel „Hotelmanagement staatlich oder privat studieren“ listet alle entsprechenden FHs übersichtlich auf. Allerdings gibt es keine einzige Universität mit diesem Angebot.

Eine Alternative zum privaten Hotelstudium wäre evtl., ein “normales” BWL Studium staatlich zu absolvieren und sich mit Hilfe von Praktika für die Hotellerie zu spezialisieren. Das ist durchaus möglich und keine abwegige Idee.

Die Investition in ein privates Hotelmanagement Studium kann sich aber durchaus lohnen, da man in kleinen Studiengruppen unterrichtet wird, die Hochschulen sich meist intensiv um Praktika für Ihre Studierenden kümmern und Kontakte zu zahlreichen Unternehmen aus der entsprechenden Branche pflegen. Ob man die Kosten dafür auf sich nimmt, sollte man am besten nach einer Studienberatung vor Ort an der entsprechenden Hochschule entscheiden. Als erster Schritt ist es sinnvoll, sich über unsere Hochschuldatenbank Info-Material bei den Anbietern zu bestellen und auf Grundlage der Broschüren auszusortieren.


Karrierewege nach dem Studium

Beruf als HotelmanagerUnd wie geht es nach dem Studium weiter? In erster Linie qualifiziert der Studiengang Hotelmanagement natürlich für die Karriere in der Hotellerie. Aber durch persönliche Spezialisierung (z.B. durch Praktika) und die Wahl von entsprechenden Schwerpunkten im Studium ist man als Absolvent auch in der Tourismusbranche einsetzbar. Hier warten Tätigkeitsfelder z.B. bei Reiseveranstaltern oder in Ferienanlagen auf die Absolventen.

Um dir einen genaueren Einblick zu ermöglichen, was Hotelmanager im Berufsalltag für Aufgaben übernehmen, haben wir einige Studienabsolventen befragt und ausführlich interviewed.


Wichtig für deine Studienwahl: Sorgfalt

Sorgfalt bei RechercheWir betonen es immer wieder: Wenn du das richtige Studium an der individuell für dich optimalen Hochschule finden möchtest, musst du dir Zeit nehmen. Es prasseln bei der Studienwahl so viele Infos auf dich ein, dass man nur mit Sorgfalt letztendlich die bestmögliche Entscheidung treffen kann. Daher sieh dich in Ruhe hier auf unserem Studienführer um und nimm dir Zeit zum Lesen!

Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Studienwahl und auf dem Weg in die Hotellerie.

Das könnte dir auch gefallen:


Empfiehl uns weiter: