Jobs in der Hotelbranche – Ein Überblick

Jobs in der HotelbrancheDie Gastronomie und Beherbergungsbetriebe gehören zu den ältesten Betrieben. Das heißt aber nicht, dass hier die Zeit stehen geblieben ist. Modern, trotz klassischen Grundlagen bieten Jobs in der Hotel-Branche neben viel Abwechselung auch sehr gute Aufstiegschancen.

Einstieg per Ausbildung
Den Einstieg in die Hotel-Branche wählt man mit einer Ausbildung zum Hotelfachmann/ zur Hotelfachfrau. Als klassischer Ausbildungsgang findet diese im Dualen System statt. Neben der praktischen Ausbildung im Betrieb geht der Auszubildende auch zur Berufschule. In guten Betrieben folgt die Ausbildung einem Plan, in allen Abteilungen eines Hotels wird der Hotelfachmann bzw. die Hotelfachfrau eingesetzt. Dabei arbeitet man im Roomkeeping ebenso wie in der Küche, der Verwaltung, Service und Buffet. Eine abwechslungsreiche Ausbildung bietet die Möglichkeit einer anschließenden Qualifizierung. Mitbringen muss man für diesen Beruf neben einer guten körperlichen Verfassung auch ein gewisses Talent, mit Menschen zu arbeiten, sowohl mit Gutgelaunten als auch wenn mal etwas schief gegangen ist.

Eine der Qualifizierungsmöglichkeiten ist der Beruf des Hotel-Account-Manager. Dieser ist ein Bindeglied zwischen Hotels und zum Beispiel Reiseveranstaltern oder Buchungs-Online-Plattformen. Verantwortlich für die Kommunikation zwischen beiden Geschäftspartnern handelt er Verträge aus, überwacht deren Einhaltung und sucht nach neuen Vertriebswegen. Innerhalb des Betriebes leitet der Hotel Account Manager die erhaltenen Informationen weiter. Neben einer Ausbildung in der Hotellerie sollte er ein touristisches Studium oder den Besuch einer Hotelfachschule vorweisen können. Neben verhandlungssicherem Deutsch und Englisch ist das Beherrschen mindestens einer weiteren Fremdsprache von Vorteil, wie man auch bei den Angeboten von Headhuntern hier sieht.

Job als Hotelmanager
Hotelmanager JobsIm Hotel ist einer der obersten Jobs der Hotelmanager. Bei ihm laufen alle Fäden zusammen. Der Hotelmanager ist dafür verantwortlich, dass das Hotel wirtschaftlich und rentabel funktioniert. Einen Einstieg erhält man idealerweise über die Absolvierung eines entsprechenden Studienganges, z.B. an der Dualen Hochschule. Studienfächer sind unter anderem Betriebswirtschaftslehre, Recht und Finanzbuchführung. Gewinnbringend und expandierend zu wirtschaften steht im obersten Focus des Hotelmanagers. Er stellt das Hotel nach außen dar, verhandelt mit Geschäftspartnern, ebenso im Marketing wie auch im Einkauf. Als Anprechpartner für Personal und Hotelgäste vermittelt er im Falle einer Reklamation zwischen den Fronten. Die Auswahl des Personals auf der mittleren Führungsebene gehört ebenso zu seinen Aufgaben wie die persönliche Betreuung besonderer, prominenter Gäste. Mit Reiseunternehmen handelt er die Kontingente aus. Und es gibt noch zahlreiche weitere Einsatzgebiete. Einen guten Überblick bietet die Jobbörse Experteer, hier gibt es u.a. Jobs in der Hotel Branche für High Potencials.

Der Beruf eines Hotelmanagers ist sehr abwechslungsreich, eine gute Ausbildung, viel Fachwissen, ein gepflegtes Äußerliches, perfekte Umgangsformen, das Beherrschen bestenfalls mehrerer Fremdsprachen und eine gute körperliche Verfassung sind unabdingbar, um diesen Beruf ausüben zu können.

Empfiehl uns weiter: