Deutsche Hotelakademie – Aufbaumodul Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)

Abschluss:
Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)

Das Aufbaumodul Fachwirt im Gastgewerbe (IHK) bereitet Fachkräfte aus dem Gastgewerbe und der Hotellerie gezielt auf den zweiten Teil der IHK-Prüfung vor. Wer bereits eine erste kaufmännische Weiterbildung im Gastgewerbe erfolgreich abgeschlossen hat, zum Beispiel zum Hotelbetriebswirt, findet hier eine kostengünstige Möglichkeit, den öffentlich-rechtlichen Abschluss Fachwirt im Gastgewerbe zu erlangen. Das Programm ist als berufsbegleitendes, staatlich geprüftes Fernstudium konzipiert. Der Lehrgang beinhaltet die Unterlagen zur Vorbereitung auf die Ausbilderprüfung (AdA).

Studienverlauf:
Der Aufbau-Lehrgang startet alle zwei Monate und dauert insgesamt zehn Monate.

Studienschwerpunkte:
Zu den inhaltlichen Schwerpunkten gehören Gästeorientierung und Marketing, Branchenbezogenes Management, Branchenbezogenes Recht sowie Gastronomische Angebotsformen (Hotel- und Gaststättenbetriebe, Systemgastronomie, Gemeinschaftsverpflegung/ Catering).

Besonderheiten des Studiengangs:
Weiterbildungssystem „Flexucate“:
Die branchenspezifischen Fernlehrgänge der Deutschen Hotelakademie sind staatlich geprüft und zugelassen. Sie sind in besonderem Maße auf die Bedürfnisse von Angestellten aus dem Gast- und Hotelgewerbe zugeschnitten und kombinieren die Vorteile des Fernunterrichts mit modernem E-Learning und wenigen Präsenzphasen. So garantiert das Konzept größtmögliche Flexibilität: Die Teilnehmenden bestimmen selbst, wo und wann sie lernen.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren:
Für die Teilnahme an der Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“ gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:

  • Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ wurde bereits abgelegt
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder kaufmännisch verwandten Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens zweijährige Berufspraxis
  • oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen kaufmännischen oder kaufmännisch verwandten Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens dreijährige Berufspraxis
  • oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens dreijährige Berufspraxis
  • oder insgesamt eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

Die monatlichen Kosten liegen bei 149,00 Euro, die Gesamtkosten belaufen sich auf 1.490,00 Euro zzgl. der IHK-Prüfungsgebühr (inkl. AdA-Unterlagen).

Webseite zum Studiengang:
Deutsche Hotelakademie: Aufbau – Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)