Bewerbung für ein Hotelmanagement Studium

Nicht nur für eine Ausbildung, auch für einen Studienplatz muss man sich bewerben – daher zeigen wir dir hier, welche Voraussetzungen du für ein Hotelmanagement Studium erfüllen solltest und was dich im Bewerbungsverfahren erwartet.

Jede Hochschule ist für die Vergabe der Studienplätze im Bereich Hotelmanagement selbst verantwortlich. Dementsprechend ist auch die Bewerbung für das Hotelmanagement Studium nicht einheitlich in ein paar Sätzen zu beschreiben. Es gibt von Institution zu Institution unterschiedliche Bewerbungsverfahren und auch unterschiedliche Zugangsvoraussetzungen und Anforderungen an die Bewerber. Mit diesem Artikel kannst du dir einen Eindruck verschaffen, welche Voraussetzungen es bei der Bewerbung für ein Hotelmanagement Studium zu beachten gibt.

Alle Infos zur
Studienbewerbung

Allgemeine Infos zur Studienbewerbung

Die Grundvoraussetzung, um in Deutschland Hotelmanagement studieren zu können, ist die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die Fachhochschulreife (Fachabitur). Da Hotelmanagement an Universitäten bisher nicht als Studiengang angeboten wird, sondern nur an (Fach-)Hochschulen, Akademien und Hotelfachschulen, reicht in der Regel auch das Fachabitur aus.

Für die Bewerbung zum Hotelmanagement Studium bedeutet dies, dass es in der Regel auch keinen hochschulübergreifenden Numerus Clausus (NC) gibt. Stattdessen gilt das Motto „First come, first serve“. Die Zusagen gehen also nach der Reihenfolge der Bewerbungen raus. Das bedeutet, je früher du dich bewirbst, desto besser stehen deine Chancen für eine Zusage. Allerdings reichen die geforderten Bewerbungsunterlagen normalerweise nicht aus, sondern häufig müssen die Bewerber auch noch ein hochschulinternes Bewerbungsverfahren durchlaufen.

Eine Gruppe Studenten sitzt an einem Tisch mit Lernunterlagen

Mit einigen wenigen Ausnahmen werden Hotelmanagement bzw. artverwandte Studiengänge nur an privaten Fachhochschulen und Akademien angeboten. Wo der Unterschied zwischen den Einrichtungen liegt, haben wir dir in unserem Artikel "Privat oder staatlich studieren?" zusammengefasst.

Zum Artikel

Du kennst nicht den Unterschied zwischen Uni, Hochschule und Akademie? Kein Problem! 
Hier haben wir dir alle Infos zusammengestellt!

Auswahlverfahren

Jede Hochschule kann intern für ihren Hotelmanagement Studiengang festlegen, wie das Bewerbungsverfahren aufgebaut ist und welche Voraussetzungen für die Aufnahme des Studiums gelten. Motivationsschreiben, Auswahltest, persönliches Bewerbungsgespräch oder das Bearbeiten einer Fallstudie mit anschließender Präsentation sind durchaus gängige Methoden der Bewerberselektion.

Nachfolgend stellen wir dir die verschiedenen Möglichkeiten der Auswahlverfahren vor, um dir einen Eindruck zu vermitteln, was die unterschiedlichen Institutionen von ihren Bewerbern erwarten und wie vielfältig die Bewerbungsverfahren sein können.

In der Regel werden die üblichen Bewerbungsunterlagen (z. B. Lebenslauf, Zeugnis, Nachweis über bereits abgeschlossene Ausbildung, Motivationsschreiben, Sprachnachweise etc.) an die Hochschule oder Akademie geschickt. Stimmen die formalen Voraussetzungen, geht es in die nächste Runde, bei der die Bewerber einen internen Eignungstest und/oder ein persönliches Gespräch absolvieren müssen. Wenn auch diese Prüfungen positiv verlaufen sind, steht einem Studienbeginn in der Regel nichts mehr im Weg.

Handtücher werden auf Hotelbett drapiert

Das Bewerbungsverfahren für ein duales Studium verläuft etwas anders, da du dich dort zusätzlich bei einem Unternehmen bewerben musst. Genauere Infos erfährst du in unserem speziellen Artikel zum dualen Studium Hotelmanagement.

Zum Artikel

Privat vs. staatlich: zwei Beispiele für ein Auswahlverfahren

Nachfolgend stellen wir dir zwei spezielle Bewerbungsverfahren an Hochschulen vor, damit du dir ein genaueres Bild vom Ablauf machen kannst.

Du füllst den Bewerberbogen aus und schickst deine Bewerbungsunterlagen per Mail oder postalisch an die ascenso Akademie. Daraufhin bekommst du per Mail einen Eignungstest zugeschickt, den du innerhalb einer bestimmten Frist ausfüllen und zurücksenden musst.

Danach wird ein Termin für ein persönliches Informations- und Bewerbungsgespräch vereinbart. Dieses Gespräch kannst du entweder über Skype oder auf einem der Bewerbertage vor Ort führen.

Nach einer Woche ungefähr bekommst du die Entscheidung mitgeteilt, ob du zum Studium zugelassen worden bist.

Als eine der wenigen staatlichen Hochschulen bietet die Hochschule Heilbronn ein Bachelorstudium im Hotel- und Gastronomiemanagement an. Dafür werden 90 % der Studienplätze nach einem bestimmten Auswahlverfahren vergeben. Die Punkte dafür werden nach folgenden Kriterien vergeben:

  • Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur, FH-Reife)
  • Note in den Fächern Mathematik, Deutsch und der bestbenoteten Fremdsprache
  • Abgeschlossene Berufsausbildung (z. B. fachbezogene Ausbildung in einem Unternehmen der Hotel-, Tourismus- oder Gastronomiebranche, kaufmännische Lehre)
  • Interkulturelle Erfahrungen, die dem Studium förderlich sind oder eine praktische Tätigkeit (z. B. berufliche oder schulische Auslandserfahrung im fremdsprachigen Ausland, am besten in Bereich Tourismus, Hotellerie oder Gastronomie). Die Dauer sollte mindestens drei Monate betragen.

Auf diese verschiedenen Kriterien werden von einer Auswahlkommission Punkte vergeben und anhand der hier erreichten Punktzahl die Studienplätze vergeben. Wer also bereits eine Berufsausbildung im Hotel abgeschlossen hat, hat durchaus bessere Chancen einen Studienplatz an der Hochschule Heilbronn zu erhalten als andere Studienbewerber ohne Hotel-Ausbildung.

Tipp

Nicht selten ist das Motivationsschreiben fester Bestandteil der Bewerbung zum Hotelmanagement Studium an privaten Hochschulen und Akademien. Damit kannst du verdeutlichen, warum gerade du der geeignete Kandidat für das Studium bist und warum gerade diese Hochschule mit diesem Studiengang dein Interesse geweckt hat. Wie man ein Motivationsschreiben aufbaut und welche Informationen du hier unbedingt berücksichtigen solltest, haben wir in einem ausführlichen Artikel zum Motivationsschreiben für dich zusammengefasst.

Fristen beachten!

Wie schon erwähnt, solltest du dich frühzeitig über die Bewerbungsmodalitäten aller Institutionen informieren, die für dein Hotelmanagement Studium in Frage kommen. Denn gerade an staatlichen Hochschulen gibt es normalerweise Bewerbungsfristen für die Studienbewerbung.

Wenn du also im Wintersemester (Start September/Oktober) mit dem Studium beginnen möchtest, solltest du dich am besten schon im Frühjahr darum kümmern, denn oft endet die Bewerbungsfrist für das Wintersemester gegen Mitte Juli. Die Frist für das Sommersemester ist meistens Mitte Januar. Allerdings solltest du dabei darauf achten, ob dein gewünschter Studiengang überhaupt zum Sommersemester angeboten wird.

An privaten Hochschulen ist es in der Regel das ganze Jahr möglich, sich zu bewerben. Aber, wie weiter oben schon erwähnt, geht dort die Verteilung der Studienplätze oft nach der Reihenfolge der Bewerbungen. Es lohnt sich also auch bei privaten Einrichtungen frühzeitig zu bewerben!

Falls du dir nicht sicher bist, frage einfache bei den jeweiligen Studienberatungen nach oder sieh auf den Homepages der Hochschulen nach.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 6)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de