Tourismus Studium mit Hotelmanagement

Arbeiten in traumhaften Gegenden, der Kontakt mit Menschen und die Internationalität machen die Arbeit in der Tourismusbranche sehr beliebt. Mit dem passenden Tourismusmanagement Studium mit Hotellerie-Schwerpunkt bekommst du nicht nur das Fachwissen für die Branche, sondern auch die unternehmerischen Fähigkeiten vermittelt. Ausführlichere Infos zu Studieninhalten, Voraussetzungen und Karriereaussichten haben wir dir hier zusammengestellt. Und die passenden Hochschulen findest du hier auch!

Die Tourismusbranche übt auf viele Menschen einen besonderen Reiz aus – abwechslungsreiche Tätigkeiten, der tägliche Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen, das Reisen und das Arbeiten in Gegenden, an denen andere Urlaub machen – all das führt dazu, dass der Tourismus ein beliebtes Arbeitsfeld ist. Zugleich wächst die Tourismusbranche immer weiter und verändert sich stetig, da die Gäste immer mehr erwarten und immer besser unterhalten werden wollen. Auch die Hotellerie lässt sich in den meisten Fällen nur schwer vom Tourismus trennen und macht einen großen Teil des gesamten Urlaubserlebnisses aus.

Daher herrscht eine rege Nachfrage nach qualifizierten Nachwuchskräften, die durch ein Tourismusmanagement Studium mit Hotellerie-Schwerpunkt nicht nur über die spezifischen Branchenkenntnisse verfügen, sondern auch noch das passende betriebswirtschaftliche Hintergrundwissen mitbringen, um die Mitarbeiter zu führen oder das Unternehmen strategisch weiterzuentwickeln.

Wusstest du, dass ...

… das größte Hotel-Aquarium im Radisson Blu Hotel in Berlin ist? Mehr als 1500 tropische Fische schwimmen in dem 25 Meter hohen und 11 Meter breiten Zylinder. Mit einem Aufzug können die Gäste durch das Aquarium fahren.

… die Karibik die beliebteste Gegend für Kreuzfahrten ist?

… sich auf dem Mont Blanc die höchstgelegene Toilette befindet? Im Jahre 2007 wurden dort zwei Toiletten auf 4.260 Metern installiert.

Tourismus Studium
mit Hotelmanagement:
Alle Infos

Studieninhalte

Das Tourismus Studium mit Hotelmanagement Schwerpunkt ist interdisziplinär aufgebaut, da es das branchenspezifische Wissen der Tourismus- und Hotelbranche mit betriebswirtschaftlichen Aspekten vereint. Dementsprechend sind auch die Inhalte des Studiums zweigeteilt – in BWL und in Touristik-/Hotellerie-Module.

Neben dem Bachelor-Studiengang Tourismusmanagement/Tourismuswirtschaft gibt es auch oft International Tourism Management. Dabei liegt der Fokus noch mehr auf dem internationalen Aspekt der Tourismusbranche, das heißt, das Studium findet in der Regel komplett in Englisch statt und bezieht sich vor allem auch auf den weltweiten Tourismusmarkt.

Zu den betriebswirtschaftlichen Grundlagenmodulen gehören u. a.:

  • Allgemeine BWL
  • VWL
  • Recht
  • Marketing
  • Strategisches Management
  • Human Resource Management
  • Wirtschaftsmathematik und Statistik

Durch die betriebswirtschaftlichen Grundlagen, die man in diesem Studium vermittelt bekommt, bist du nach dem Studium sehr flexibel bei der Berufswahl – sowohl was die Position als auch die Branche angeht.

Durch die Wahl des Schwerpunktes auf Hotelmanagement hast du in den branchenspezifischen Modulen nicht nur Tourismus- sondern auch Hotellerie-Inhalte. Dazu gehören z. B.:

  • Tourismusmarketing
  • Event- und Kongressmanagement
  • Destinationsmanagement
  • Grundlagen Internationaler Tourismus
  • Kultur- und Naturgeografie
  • Hospitality Management
  • Business Travel Management
  • Mobilität und Verkehrsträgermanagement

Durch die internationale Ausrichtung des Bachelor-Studiengangs spielen auch die Fremdsprachen eine große Rolle. Englisch als Wirtschaftssprache ist ohnehin verpflichtend, vor allem, weil einige Studiengänge auch vollständig in Englisch gehalten werden. Aber auch weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil. Oft ist eine zweite Fremdsprache auch verpflichtend vorgegeben, in der Regel ist das Französisch oder Spanisch.

Damit du für den Umgang mit Kunden und Mitarbeitern gut vorbereitet wirst, gehört die Vermittlung von Soft Skills ebenfalls zum Studium. Vor allem wenn du später im Management arbeitest, sind diese Fähigkeiten vorteilhaft. Daher findest du oft folgende Seminare im Studienverlaufsplan:

  • Rhetorik
  • Präsentationstechniken
  • Mitarbeiterführung
  • Interkulturelle Kommunikation

Ziel des Tourismusmanagement Studiums mit Hotellerie-Schwerpunkt ist es, die Absolventen zu qualifizierten Experten auszubilden, die die verschiedenen Bereiche des Tourismussektors gut kennen und den täglichen Herausforderungen einer sich schnell ändernden Branche mit strategischen Lösungen begegnen.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Um ein Studium beginnen zu können, benötigst du in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur) oder eine fachgebundene Hochschulreife.
Je nach Hochschule gibt es auch die Möglichkeit, mit einer mehrjährigen Berufserfahrung im passenden Bereich oder mit einer abgeschlossenen Berufsfortbildung (z. B. Betriebswirt) ein Studium zu beginnen.

Je nachdem, ob du dich an einer privaten oder einer staatlichen Hochschule bewerben möchtest, können die Voraussetzungen stark variieren. Gerade an staatlichen Hochschulen greift oft ein NC als Zulassungsbeschränkung, private Hochschulen oder Akademien dagegen haben oft interne Zulassungsverfahren, die sie individuell festlegen und bei denen es nicht so sehr auf deine Noten ankommt. Dieses Auswahlverfahren kann aus einer Prüfung (oder mehreren) und/oder einem persönlichen Bewerbungsgespräch bestehen.

Manche Anbieter des Bachelorstudiums Tourismus mit Hotelmanagement-Schwerpunkt verlangen auch ein mehrwöchiges Vorpraktikum für die Zulassung zum Studium.

Für die genauen Voraussetzungen solltest du dich bei der jeweiligen Hochschule informieren.

Achte darauf, ob es spezielle Fristen gibt, z. B. für den Bewerbungsschluss. An staatlichen Hochschulen endet die Bewerbungsfrist für den Studienbeginn zum Wintersemester oft am 15. Juli, für das Sommersemester (falls das überhaupt angeboten wird) am 15. Januar.

An privaten Hochschulen kannst du dich in der Regel ganzjährig bewerben, allerdings werden die Studienplätze dort oft nach der Reihe vergeben, sodass sich auch dort ein frühes Bewerben lohnt.

NC

Wie schon erwähnt, gilt an staatlichen Hochschulen oft ein Numerus Clausus, wenn es zu viele Bewerber für einen Studiengang gibt. Da Tourismuswirtschaft häufig an staatlichen Hochschulen angeboten wird, ist die Chance relativ hoch, dass ein NC für diesen Studiengang gilt.
An der Jade Hochschule beispielsweise lag er für das Wintersemester 2016/2017 bei 3,4.  

Weitere Infos zum NC findest du auf unserer speziellen Ratgeberseite!

Persönliche Voraussetzungen

Für das Bachelorstudium Tourismusmanagement solltest du gut mit Zahlen und Formeln umgehen können, da es sich abgesehen von der Spezialisierung vor allem um ein betriebswirtschaftliches Studium handelt.

Für die verschiedenen Arbeitsfelder im Tourismus- und Hotelbereich solltest du offen, serviceorientiert, reisebegeistert und teamfähig sein, da du viel mit Menschen und Gästen in Kontakt stehst und zusammenarbeitest. Zudem ist es vorteilhaft, wenn dir das Erlernen und Anwenden von Fremdsprachen leichtfällt, da die Tourismusbranche sehr international ist.

Dauer und Verlauf

In der Regel dauert der Bachelor für den Studiengang Tourismusmanagement mit Hotellerie-Schwerpunkt 6 bis 7 Semester, an manchen Hochschulen kann die Dauer aber auch 8 Semester betragen.

Da sowohl Praxiserfahrung als auch Auslandserfahrung sehr wichtig in diesem Bereich sind, ist an den meisten Hochschulen ein Auslandssemester bzw. eine Praxisphase (manchmal ist beides vereint durch ein Praktikum in einem anderen Land) im Studienplan vorgesehen.

Du schließt das Studium im letzten Semester mit dem Verfassen der Bachelor-Thesis ab und erhältst dadurch den Titel Bachelor of Arts (BA).

Studienformen

Tourismusmanagement wird in verschiedenen Studienformen angeboten: in Vollzeit, als Fernstudium oder auch als duales Studium wirst du einige passende Angebote finden.

Studieninhalte

Ein guter Tipp für Tourismus- und Hotelstudiengänge ist es, sich auch im Ausland umzusehen. So sammelt man zugleich die wichtige Auslandserfahrung, die für den späteren Berufseinstieg ein großer Pluspunkt ist.
Doch auch in Deutschland gibt es einige passende Studiengänge im Bereich Tourismus mit Hotelmanagement.

Dabei handelt es sich weiterhin vor allem um einen betriebswirtschaftlichen Studiengang, bei dem die BWL-Grundlagen aus dem Bachelorstudium noch einmal vertieft werden und noch mehr auf den Tourismusmarkt angewendet werden – je nach Hochschule gibt es auch einen internationalen Schwerpunkt im Masterstudium.

Zu den typischen Modulen gehören daher z. B.:

  • Innovation and Change Management
  • Fundamentals of Tourism
  • Destination Management and Tourism Geography
  • Reiseveranstalter- und Reisemittlermanagement
  • Internationales Marketing
  • Business Travel Management
  • Interkulturelle Themen
  • Tourism Development
  • Entrepreneurship

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Für den Master in Tourismus mit Hotelmanagement-Schwerpunkt benötigst du ein abgeschlossenes Bachelorstudium in einem wirtschaftswissenschaftlichen Fach. Je nach Hochschule benötigst du einen bestimmten Schnitt für deine Bachelornote.

Aufgrund des internationalen Schwerpunkts sind deine Englischkenntnisse wichtig für diesen Masterstudiengang. In der Regel musst du für deine Bewerbung ein bestimmtes Englischlevel (z. B. durch TOEFL, IELTS oder ein Cambridge Certificate) nachweisen können, evtl. auch noch Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache.

Persönliche Voraussetzungen

Die persönlichen Voraussetzungen unterscheiden sich nicht sonderlich von denen für das Bachelorstudium bzw. für andere Hotel- und Tourismus-Studiengänge:

Da es vorrangig ein betriebswirtschaftlich ausgerichteter Studiengang ist, solltest du dich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren, gut mit Zahlen und Formeln umgehen können und Probleme strategisch angehen.

Zudem solltest du für den Umgang mit Gästen über eine freundliche und offene Persönlichkeit verfügen, gerne mit Menschen zusammenarbeiten und sehr serviceorientiert und diszipliniert sein.

Dauer und Verlauf

Das Masterstudium Tourismus mit Hotelmanagement dauert in der Regel 4 Semester. Ob ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule oder ein Praxissemester verpflichtend im Studienverlaufsplan vorgeschrieben ist oder ob es evtl. freiwillig absolviert werden kann, recherchierst du am besten auf der Webseite der in Frage kommenden Hochschulen.

Im letzten Semester schließt du das Studium mit deiner Master-Thesis ab und erhältst den Titel Master of Arts (MA).

Studienformen

Das Masterstudium wird als Vollzeitstudium angeboten.

Allerdings gibt es auch Angebote für einen MBA als Fernstudium und berufsbegleitendes Präsenzstudium.

Karriere nach dem Studium

Mit dem Studium in Tourismusmanagement mit einem Hotellerie-Schwerpunkt stehen dir viele verschiedene Möglichkeiten für eine Karriere offen. Denn die Tourismusbranche ist sehr vielseitig, zudem wächst und verändert sie sich kontinuierlich. Rund 3 Mio. Arbeitsplätze gibt es allein in Deutschland in der Tourismusbranche – Fachkräfte mit betriebswirtschaftlichem und branchenspezifischen Fachwissen sind also sehr gefragt!

Die Aufgabenbereiche und Unternehmen sind dabei extrem vielfältig und abwechslungsreich. Typische Arbeitgeber sind u. a.:

  • Reiseveranstalter
  • Reisebüros
  • Flughäfen und Airlines
  • Hotels und Hotelketten
  • Stadtmarketing bzw. Marketingagenturen
  • Eventagenturen
  • Freizeitparks

Auch bei den Aufgaben bist du mit einem abgeschlossenen Tourismus Studium sehr flexibel. Denn durch die BWL-Inhalte im Studium hast du auch die Möglichkeit, in die Verwaltung bzw. das Management zu gehen.

Klassische Arbeitsfelder dafür sind:

  • Marketing
  • Personalwirtschaft
  • Controlling
  • Reiseveranstalter
  • Qualitätsmanagement
  • Vertrieb
  • Gästebetreuung
  • Reiseplanung und -organisation 

Du hast also mit einem Studium im Tourismus- und Hotelleriebereich die unterschiedlichsten Möglichkeiten – am besten schaust du schon während des Studiums durch Nebenjobs und Praktika, in welchem Bereich du gerne Karriere machen möchtest.

Gehalt

Angaben zum Gehalt sind immer recht schwierig zu machen, da es sich schlecht verallgemeinern lässt – zu viele Faktoren spielen eine Rolle beim konkreten Gehalt. Unternehmensgröße, Branche, Berufserfahrung, Abschluss – all das wirkt sich auf dein Gehalt aus, sodass wir dir letztendlich keine abschließende Zahl nennen können.

Grundsätzlich ist das Gehalt im Tourismus nicht unbedingt das höchste, aber mit einem abgeschlossenen Studium (vor allem mit einem Master) hast du die besten Chancen direkt in eine höhere Karrierestufe einzusteigen und dadurch auch schon ein höheres Einstiegsgehalt zu haben. Gerade im Management ist das Gehalt natürlich auch noch mal ein anderes als im Service.

Wir haben dir ein paar konkrete Gehaltsbeispiele für die Tourismusbranche herausgesucht, damit du dir trotzdem ein detaillierteres Bild machen kannst und vielleicht eine kleine Orientierungshilfe für deine eigene Bewerbung und Gehaltsverhandlung hast. Aber wie gesagt, nimm diese Zahlen nicht als absolut hin, es spielen viele Faktoren in die Summe ein!

PositionBrancheAlterGehalt (brutto)
Vertriebsassistenz – Touristischer VertriebsinnendienstTouristik, Freizeit30ca. 1.300 Euro
Produktmanager ReiseveranstalterTouristik, Freizeit25ca. 2.250 Euro
Geschäftsführer ReiseveranstalterTouristik, Freizeit31ca. 4.100 Euro
Tourismus Servicepersonal – Travel AgentTouristik, Freizeit22ca. 2.100 Euro
Key Account Manager TouristikTouristik, Freizeit31ca. 2.300 Euro

Quelle: Gehalt.de

Ausführliche Infos zum Thema findest du auch auf unserer Ratgeberseite Gehalt im Hotelmanagement.

Tourismus-studieren.de

Der Studiengang Tourismusmanagement passt natürlich nicht 100 %ig zu diesem Portal und wird hier vor allem der Vollständigkeit halber aufgeführt. Wenn dich die Tourismusbranche interessiert, findest du ausführliche Infos zum Studienfach, den passenden Hochschulen und den Gehaltsaussichten auf unserem Portal Tourismus-studieren.de!

Zum Portal

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Hotel":

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de