Schließen
Sponsored

Bachelor Tourismusmanagement in Bielefeld: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Tourismusmanagement in Bielefeld - Dein Studienführer

Du willst deinen Tourismusmanagement Bachelor in Bielefeld absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Bielefeld, an denen du den Tourismusmanagement Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Tourismusmanagement Bachelor in Bielefeld findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Was früher als Diplom oder Magister bezeichnet wurde, ist seit der Bologna-Reform in Bachelor- und Masterabschluss geteilt: Der Bachelor ist der erste Studienabschluss, den du an einer Hochschule absolvieren kannst. Um die Vergleichbarkeit zu erhöhen und Studiengänge praxisnäher zu gestalten, ist außerdem eine Regelstudienzeit eingeführt worden, die in den meisten Fällen bei sechs oder acht Semestern liegt.

Der Vorteil an diesem System ist, dass du so innerhalb von drei Jahren einen ersten universitären Abschluss im Bereich Hotelmanagement erwerben kannst, mit dem es dir möglich ist, direkt ins Berufsleben zu starten. Falls du ein Masterstudium anschließen möchtest, um dich weiter zu spezialisieren, bietet dir dieser erste Abschluss auch eine Qualifikation dafür.

Um spezifische Inhalte während des Bachelors gezielt zu vermitteln, sind die Studiengänge meist in Module geteilt, die du im Laufe der Semesters absolvierst: Während dich im Hotelmanagement Studium eine Kombination aus betriebswirtschaftlichen Inhalten, branchenspezifischem Know-How und Soft Skills erwartet, liegen die Schwerpunkte in anderen Studiengängen in ganz anderen Bereichen. Die Einteilung in Module hilft den Studierenden bei der Orientierung und sorgt für eine Strukturierung der zu vermittelten Inhalte.

Wenn du die Module erfolgreich abgeschlossen hast, schließt ein Bachelor-Studium zumeist mit einer schriftlichen Bachelor-Arbeit und/oder einer mündlichen Prüfung ab. Gerade im Bereich des Hotelmanagements ist es außerdem möglich, dass während des Bachelors ein Pflichtpraktikum vorgesehen ist, um deine Kompetenzen auch in der Praxis zu schulen.


Tourismusmanagement

Du liebst es, zu reisen und möchtest auch gerne beruflich in diesem Bereich bleiben? Gute Idee, denn der Tourismussektor boomt!

Alle Infos zum Studiengang

Im Bereich Tourismus- und Hotelmanagement hast du die Qual der Wahl, denn die Auswahl an Studiengängen ist riesig. Wenn du dich nicht allein auf den Tourismussektor beschränken möchtest, ist ein Hotellerie-Schwerpunkt die richtige Wahl. 

Der Tourismussektor ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, der viele Arbeitsplätze schafft. Das Studium bietet neben den fachspezifischen Inhalten vor allem viele Kenntnisse im Bereich BWL, Unternehmensführung und Finanzen. Dadurch bist du als Absolvent/in ein gefragter Spezialist, der in den verschiedenen Bereichen im Tourismus und der Hotellerie eingesetzt werden kann.

Du bist interessiert? Dann findest du im Tourismusmanagement Studium Artikel alle weiteren Infos. Außerdem haben wir dir direkt unter diesem Text schonmal passende Hochschulen rausgesucht.


Bachelor Tourismusmanagement in Bielefeld

Bachelor Tourismusmanagement in Bielefeld

Bielefeld

Mit rund 340.000 Einwohnern und der Infrastruktur eines Oberzentrums ist die Universitätsstadt Bielefeld kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Region Ostwestfalen-Lippe. Einst Zentrum der Leinenindustrie erhielt die Stadt durch die Familie Oetker nicht nur das Attribut der Puddingstadt. Vielmehr eilen Bielefeld und der Region Dank der Dr. August Oetker KG und vieler weiterer Weltmarken wie Miele, Claas oder Bertelsmann der Ruf von Bodenständigkeit und innovativer Wertarbeit voraus. Die Kaufmannsstadt Bielefeld ist Inbegriff erfolgreicher Familienunternehmen, deren Fundament in der Bildung, der Kultur und der Wissenschaft begründet liegt. Dieses spiegelt sich in dem das breiten Spektrum kultureller Events auf den Bühnen der Theater und der großen Veranstaltungshallen. Die Kneipenszene ist studentisch, die Wege überschaubar kurz und das Preis-Leistungsverhältnisses am Rande des Teutoburger Waldes im Schatten der Sparrenburg angemessen.

Hotelmanagement in Bielefeld studieren

In 13 Fakultäten der Gesellschafts- und Naturwissenschaften nutzen über 24.000 Studenten die rund 120 Studienangebote der Universität Bielefeld. Ein besonderes Augenmerk wird auf individuelle Gestaltungsmöglichkeiten des Studiums. Der Raum zum Querdenken mit dem Ziel einer ganzheitlichen Ausbildung gilt als hohes Gut. Ergänzend zur Uni studieren rund 10.000 Studenten am Bielefelder Standort der Fachhochschule. Neben dem Bachelor-Studiengang Hotel- und Tourismusmanagement haben hier weitere Fachbereiche der Wirtschaft sowie die Ingenieurwissenschaften, die Mathematik und die Sozialwissenschaften ihre Heimat. Darüber hinaus verfügt die FH über Standorte in Gütersloh und Minden. Flexibel gestaltbar ist in Bielefeld der Studiengang des Hotel- und Tourismusmanagement (B.A.), der sowohl als klassisches Studium in Vollzeit als auch als duales Studium absolviert werden kann - nur ein Beispiel für die vielfältigen studentischen Entfaltungsmöglichkeiten in Bielefeld.

Alle Hochschulen in Bielefeld

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)