Schließen
Sponsored

Bachelor Tourismusmanagement in Sachsen: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Tourismusmanagement in Sachsen - Dein Studienführer

Du willst deinen Tourismusmanagement Bachelor in Sachsen absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen mit Standort in Sachsen, an denen du den Tourismusmanagement Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für den Tourismusmanagement Bachelor in Sachsen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Tourismusmanagement

Du liebst es, zu reisen und möchtest auch gerne beruflich in diesem Bereich bleiben? Gute Idee, denn der Tourismussektor boomt!

Alle Infos zum Studiengang

Im Bereich Tourismus- und Hotelmanagement hast du die Qual der Wahl, denn die Auswahl an Studiengängen ist riesig. Wenn du dich nicht allein auf den Tourismussektor beschränken möchtest, ist ein Hotellerie-Schwerpunkt die richtige Wahl. 

Der Tourismussektor ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, der viele Arbeitsplätze schafft. Das Studium bietet neben den fachspezifischen Inhalten vor allem viele Kenntnisse im Bereich BWL, Unternehmensführung und Finanzen. Dadurch bist du als Absolvent/in ein gefragter Spezialist, der in den verschiedenen Bereichen im Tourismus und der Hotellerie eingesetzt werden kann.

Du bist interessiert? Dann findest du im Tourismusmanagement Studium Artikel alle weiteren Infos. Außerdem haben wir dir direkt unter diesem Text schonmal passende Hochschulen rausgesucht.


Bachelor Tourismusmanagement in Sachsen?

Bachelor Tourismusmanagement in Sachsen?

Sachsen

Sachsen: Das Bundesland im Osten verspricht eine Menge Abwechslung - ganz egal, ob du es lieber großstädtisch oder ländlich magst. Wenn dich das Sommersemester mal wieder richtig ins Schwitzen bringt, dann springe in einen der unzähligen Badeseen im Leipziger Neuseenland. Du hast eher Sehnsucht nach barockem, florentinischen Lebensgefühl? Dann besuche die Stadt Dresden, welche liebevoll auch "Elbflorenz" genannt wird. Im Wintersemester zieht es dich zwischen Hörsälen und Seminarräumen zum Entspannen immer in die hippsten Kneipen? Kein Problem - in Leipzig hast du unzählige Möglichkeiten den Prüfungsstress hinter dir zu lassen. 

Hotelmanagement in Sachsen studieren

Das hört sich alles super für dich an? Und du hast dich jetzt schon ein bisschen in Sachsen verliebt? Dann starte doch dein Hotelmanagement Studium an einer der vielen Hochschulen oder Berufsakademien des Bundeslandes. Dresden, Chemnitz oder Leipzig - du entscheidest, wo du deinen Traum, Hotelmanager zu werden, am liebsten verwirklichen willst. Tolle Aussichten auf Praktika und erste Berufserfahrungen hast du dank des lebendigen Tourismus in der Gegend und der damit florierenden Hotelbranche auf jeden Fall. 

Alle Hochschulen in Sachsen

Pro

  • Sachsen, da wo die Hochschulen an den Bäumen wachsen – und es stimmt, die Dichte an Akademien und Unis ist für so ein kleines Bundesland relativ hoch
  • Im INSM Bildungsmonitor konnte das Land 2021 erneut den ersten Platz erreichen und überzeugt vor allem durch Forschungsorientierung und eine internationale Ausrichtung an den Hochschulen (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)
  • Leipzig ist das neue Berlin und Dresden nennt man Elbflorenz – egal, ob du also hippe Partyumgebung oder La Dolce Vita auf Ostdeutsch suchst, in Sachsen wirst du fündig

Contra

  • In Sachsen da sächselt man – das kann man jetzt so oder so finden
  • Beim Kurzurlaub in der Lausitz noch eben die Vorlesung streamen? Schnelles Internet ist in Sachsen vor allem auf dem Land ausbaufähig
  • Nazis, Ossis, Querdenker? Das Bundesland kämpft mit Vorurteilen und so wirst auch du bei der Angabe deines Studienortes immer wieder damit konfrontiert werden